201909-Human-Performance-Design.png

Gamification oder Human Performance Design

23.04.2020
Die menschliche Entwicklung im humanistischen Herder'schen Sinne

Gastbeitrag von Jürgen Grimmer

Wir lesen viel und müssen immer wieder feststellen, dass der Begriff Gamification sehr oft im Sinne von Games, also Spielen, verwandt wird. Meinen wir mit unseren Kursen etwas anderes? Ja!

Wir verstehen darunter den Emotional Thinking Process (ETP), dessen zentrale Aufgabe nach unserem Verständnis das Human Performance Design ist. Um sich selbst weiterentwickeln zu können, muss jeder Einzelne, ausgehend von einer spezifischen Einzelanalyse, wissen wohin er sich entwickeln will.

Wo steht die Person, wo will sie hin auf welchem Weg will sie dies erreichen? Der Herdercampus entwickelt Bausteine, die Ihnen helfen sollen, genau diese Schritte zu gehen. Dabei sind wir Moderator und Motivator zugleich mit Elementen der Spieltheorie.

Das heißt, wenn wir mit Hilfe der Bausteine des Human Performance Design den Emotional Thinking Process jedes Einzelnen unterstützen, dann entwickelt derjenige sich entsprechend weiter. Was uns immer wichtig ist, im Herderschen Sinne immer unter den Aspekten des Humanismus.

 

JG

Kommentare

Weitere Artikel

VR

VR

in der Bildung

Ausbildung: Inhouse-Führungen dank Matterport

Ausbildung: Inhouse-Führungen dank Matterport

Das mediencollege.berlin arbeitet seit 20 Jahren erfolgreich in der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Grafik und Mode. Im direkten Austausch mit den Dozenten, gefördert durch Lerngruppengrößen von maximal 16 Schüler*innen, erwerben die Auszubildenden ihr Fachwissen von Grund auf und vor allem praxisnah in unterschiedlichsten Projekten.

XR-Anwendungen

XR-Anwendungen

in der Bildung

neue Beteiligung

neue Beteiligung

diesmal ein bisschen außergewöhnlich