201909-Human-Performance-Design.png

Gamification oder Human Performance Design

23.04.2020
Die menschliche Entwicklung im humanistischen Herder'schen Sinne

Gastbeitrag von Jürgen Grimmer

Wir lesen viel und müssen immer wieder feststellen, dass der Begriff Gamification sehr oft im Sinne von Games, also Spielen, verwandt wird. Meinen wir mit unseren Kursen etwas anderes? Ja!

Wir verstehen darunter den Emotional Thinking Process (ETP), dessen zentrale Aufgabe nach unserem Verständnis das Human Performance Design ist. Um sich selbst weiterentwickeln zu können, muss jeder Einzelne, ausgehend von einer spezifischen Einzelanalyse, wissen wohin er sich entwickeln will.

Wo steht die Person, wo will sie hin auf welchem Weg will sie dies erreichen? Der Herdercampus entwickelt Bausteine, die Ihnen helfen sollen, genau diese Schritte zu gehen. Dabei sind wir Moderator und Motivator zugleich mit Elementen der Spieltheorie.

Das heißt, wenn wir mit Hilfe der Bausteine des Human Performance Design den Emotional Thinking Process jedes Einzelnen unterstützen, dann entwickelt derjenige sich entsprechend weiter. Was uns immer wichtig ist, im Herderschen Sinne immer unter den Aspekten des Humanismus.

 

JG

Kommentare

Weitere Artikel

Sozialstipendium

Sozialstipendium

am mediencollege

feel & think

feel & think

living live

Maskenworkshop

Maskenworkshop

in Paris

Ganz einfach: Gamification

Ganz einfach: Gamification

Roman Rackwitz ist einer der weltweit führenden Köpfe im Bereich Gamification. Der HerderCampus und Rackwitz entwickeln gemeinsam Kurskonzepte Gamification in Berlin, München, Hamburg und Palma. Wir erläutern Ihnen den Grundgedanken in nur 2 Minuten.